Home

Liebe Ministrantinnen und liebe Ministranten, liebe Interessierte,

um Euch das Leben als Gruppenleiter/in zu erleichtern, laden wir Euch herzlich zu einem Grundkurs ins Jugendhaus Münchham ein. Wir wollen Euch bei diesem Kurs Materialien und Hilfen für die Vorbereitung und Druchführung von Gruppenstunden an die Hand geben und Einiges auch praktisch ausprobieren. Ziel ist dabei eine Ministrantengruppen, die von ihrem Dienst ausgehend ihr Gruppenleben gestaltet und damit in die Pfarrgemeinde hineinwirkt.

Der Spaß kommt natürlich nicht zu kurz.

Auf ein Wiedersehen und Kennenlernen freuen wir uns.

Download Einladung und Anmeldeformular

 

 

 

 

 

 

Liebe Ministrantinnen und Ministranten!

Ich freu mich, dass mir unser Herr Bischof zum 1. Mai 2017 die Leitung des Referats Ministrantenseelsorge übertragen hat. In den letzten sechs Jahren durfte ich in unserer Diözese bereits als Jugendpfarrer und BDKJ-Präses meinen Dienst tun. Als neuer Ministrantenpfarrer kommt nun eine weitere Aufgabe in der Kinder- und Jugendarbeit in unserer Diözese auf mich zu, die sich meines Erachtens gut mit meiner bisherigen Tätigkeit verbinden lässt. Mir ist die Ministrantenarbeit nicht fremd, weil ich selbst in meiner Jugendzeit viele Angebote im Haus St. Maximilian als Teilenehmer miterlebt habe und später als Theologiestudent viele Kurse in der Leitung mitgestalten durfte.

Die nächsten 1 ½ Jahre des Umbaus vom Haus St. Maximilian werden für das gesamte Team des Referats Ministrantenseelsorge eine große Herausforderung. Ich bin mir sicher, dass wir in den verschiedenen anderen Jugendhäusern unseres Bistums Orte finden, an denen die Kurse und Angebote in bewährter Weise durchgeführt werden können. Jetzt freue ich mich erst einmal auf viele Begegnungen mit euch, den Ministrantinnen und Ministranten und danke dem Team des Referats Ministrantenseelsorge für die freundliche Aufnahme in ihrer Mitte. Packen wir es gemeinsam an, damit es in Gottes Namen gut weitergehen kann.

Meinem Vorgänger DK Gerhard Auer danke ich sehr herzlich für sein Engagement als Ministrantenpfarrer und wünsche ihm alles Gute und Gottes reichen Segen für seine vielen Aufgaben.

 

Liebe Ministrantinnen und Ministranten,

hier eine Neuigkeit, die auch Euch betrifft: nach nunmehr sechs Jahren habe ich am 1. Mai die Leitung des Referates für Ministrantinnen und Ministranten in die Hände von Jugendpfarrer Wolfgang de Jong gegeben. Das hat ganz praktische Gründe. Vielleicht hast du schon gehört, dass das Haus Sankt Maximilian renoviert werden muss. Die Räumlichkeiten sind schlicht und einfach in die Jahre gekommen. Das Bistum hat sich deswegen entschlossen, das Haus zur Generalüberholung für ca. zwei Jahre zu schließen. Das Haus wird mit der Neueröffnung wieder für die Ministrantenarbeit zur Verfügung stehen, inklusive Übernachtungszimmer. Zugleich wird aber auch das Bischöfliche Jugendamt mit seinen Verbänden Einzug halten. Wenn dann das Ministrantenreferat und das Jugendamt unter einem Dach zusammenleben macht es Sinn, dass alles in einer Hand liegt und der Jugendpfarrer dann auch den Hut aufhat. Es gibt immer wieder Veranstaltungen, die gemeinsam durchgeführt werden: Denk z.B. an die Sternsingeraussendung. So wächst zusammen, was zusammengehört und das braucht auch eine gute Übergangsphase. Vielleicht weißt Du, dass unser Jugendpfarrer ein alter Maxler ist und daher die Ministrantenarbeit gut kennt und die Ministrantinnen und Ministranten sehr schätzt. Ich freue mich, dass Du in ihm einen guten Ansprechpartner haben wirst! – Gerne denke ich an die vielen Begegnungen mit Euch, z.B. bei den Gottesdiensten in Sankt Max. Es war immer schön! Vielen Dank dafür! Ich werde weiterhin an Euch denken und schließe Euch fest in mein Gebet ein. Ihr seid ein großer Segen!

Herzliche Grüße!

Euer
Gerhard Auer

 

facebook

DKS-2016 WEBBANNER Grafik 234x60-1

Logo FSJ
Wir sind FSJ-Einsatzstelle